Tipps und Tricks

So gelingt Ihre Spendenaktion

Nutzen Sie Ihre Kontakte!

E-Mails versenden

Schicken Sie eine E-Mail an Freunde, Verwandte oder Kollegen. Je persönlicher Ihre Nachricht dabei ist, desto besser. Erklären Sie, warum Sie sich für das jeweilige Hilfsprojekt entschieden haben und warum Sie Kindern in Not helfen möchten. Tipp: Persönliche Mails funktionieren besser, als eine Kettenmail an alle Ihre Kontakte. Der Aufwand lohnt sich!

Teilen, teilen, teilen

Facebook, Xing, Instagram und Co. sind ideal, um Ihre Spendenaktion so bekannt wie möglich zu machen. Teilen Sie einfach den Link zu Ihrer Spendenaktion auf Ihrem Profil und bitten Sie Ihre Freunde, die Aktion zu teilen. Wenn Sie eine eigene Website oder einen Blog haben, berichten Sie auch dort von Ihrer Aktion. Auch hier ganz wichtig: Erklären Sie Ihre Motivation hinter der Spendenaktion.

Persönliche Ansprache

Ob bei Verabredungen, in der Mittagspause oder beim WhatsApp-Chat mit der besten Freundin – erzählen Sie Ihren Freunden, Ihrer Familie und Ihren Kollegen auch persönlich von Ihrer Aktion. Wenn es sein muss fünfmal. Leidenschaft für den guten Zweck ist ansteckend und so verstehen Ihre Kontakte, wie wichtig Ihnen dieses Thema ist.

Regelmäßige Updates

Auch wenn sicher schon viele Leute für Ihre Aktion spenden möchten, manchmal vergisst man sowas schnell im Alltagsstress. Veröffentlichen Sie deshalb in Ihren Social-Media-Kanälen regelmäßige Updates zu Ihrem Spendenfortschritt – zum Beispiel mit einem selbstgemalten Kuchendiagramm oder mit einem kurzen Video. Das ist eine nette Erinnerung an alle, die noch spenden möchten und hält auch diejenigen auf dem Laufenden, die schon gespendet haben.

Werden Sie kreativ!

Ihre Spendenaktion ist eine großartige Initiative für die Kinder dieser Welt – kein Grund schüchtern zu sein. Werden Sie kreativ, verrückt, laut! Vielleicht inspiriert Sie eine dieser Ideen?

  • Drehen Sie ein Video.
  • Verzichten Sie für Ihre Aktion einen Monat lang auf das Rauchen, Rasieren, Kaffeetrinken oder Schokolade. Das garantiert Aufmerksamkeit!
  • Belohnen Sie Ihre Spender! Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie nach jeder eingegangenen Spende ein peinliches Foto von sich auf Facebook hochladen?
  • Veranstalten Sie eine Party nur für die Spendenaktion, laden Sie Ihre Freunde zum Essen ein oder organisieren Sie ein Frühstück im Büro für Ihre Kollegen!
  • Katapultieren Sie Ihre Aktion auf die nächste Ebene! Veranstalten Sie einen Flohmarkt, verkaufen Sie selbstgebackene Cupcakes oder geben Sie einen Tanzkurs. Hier finden Sie Ideen und Anregungen, wie Spender sich mit außergewöhnlichen Aktionen für die SOS-Kinderdörfer einsetzen.

Sie haben weitere Ideen oder Fragen?

Rufen Sie uns an!

0800 50 30 600
/* pageName= Tipps und Tricks pagePrefix= breadCrumb=Informieren / Tipps und Tricks mainDomain=meine-spendenaktion.de langIdentifier=DE,de */